Zanders hohe Kunst

Der Aldenhovener FDP – Chef Zander hat mit Zitronen gehandelt. Nach seiner  Kampfansage gegen Landrat Wolfgang Spelthahn wegen der Erhöhung der Kreisumlage, wird er vom eigenen Kreisverband regelrecht abgewatscht. Diese bittere, persönliche Niederlage im Nachhinein auch noch als großen Erfolg zu verkaufen, gehört wahrlich zur „hohen Kunst der Diplomatie“.


Dass Zander am Beratungstisch seines Kreisverbandes sitzt, ist ohne Belang. Maßgebend sind die Beschlüsse  der Kreistagsfraktionen. Und die werden sich das Heft des Handelns nicht aus der Hand nehmen lassen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0